RehaTagesklinik im forum pankow

Foto

EAP Erweiterte Ambulante Physiotherapie für Patienten der Berufsgenossenschaft und Privatpatienten

Eine Möglichkeit für Ihre Patienten mit akuten Erkrankungen oder Beschwerden am Bewegungssystem.

 

Voraussetzungen:

  • Therapiebegründende Diagnose (entsprechend den u.a. Indikationen)
  • Nachweis einer Bandscheibenläsion im CT oder MRT
  • Enger zeitlicher Zusammenhang zwischen der Operation am Skelettsystem und der EAP
  • Motivation des Patienten
  • Rehabilitationspotential
  • Selbstständiges Erreichen der Tagesklinik

 

Indikationen:

  • Wirbelsäulensyndrome mit erheblicher Symptomatik bei
    • frischem nachgewiesenen Bandscheibenvorfall (auch postoperativ) und/oder Protrusionen mit radikulärer, muskulärer und statischer Symptomatik
    • nachgewiesenen Spondylolysen und Spondylolisthesen und radikalärer, muskulärer und statischer Symptomatik
    • instabile Wirbelsäulenverletzungen im Rahmen der konservativen und/oder postoperativen Behandlung mit muskulärem Defizit und Fehlstatik
    • lockere korrigierbare torakale Scheuermanns-Kyphose < 50 Grad nach Copp
  • Operation am Skelettsystem
    • posttraumatische Osteosynthesen
    • Osteotomien der großen Röhrenknochen
  • Prothetischer Gelenkersatz bei Bewegungseinschränkungen und/oder muskulärem Defizit
    • Schulterprothesen
    • Knieendoprothesen
    • Hüftendoprothesen
  • Operativ oder konservativ behandelte Gelenkerkrankungen (einschl. Instabilitäten)
    • Kniebandrupturen (Ausnahme isoliertes Innenband)
    • Schultergelenkläsionen, insbesondere nach operativ versorgter Bankard-Läsion, Rotatorenmanschettenruptur, schwere Schultersteife (frozen sholder), Impingement-Syndrom, Schultergelenkluxation, tendinosis calcarera, periarthritis humero-scapularis (PHS)
    • Achillessehnenrupturen und Achillessehnenabriss
  • Amputationen

Inhalte/Therapien:

Fachärztliche Betreuung

  • Aufnahme-, Zwischen- und Abschlussuntersuchung
  • Sozialmedizinische Beurteilung
  • Ärztliche Manualtherapie

Einzelkrankengymnastik

  • Manuelle Therapie
  • PNF
  • Janda
  • Mc Kenzie
  • Extensionsbehandlung
  • Schlingentischbehandlung

Physikalische Therapie

  • Massage
    (klassische Massage, Reflexzonenmassage, Bindegewebsmassage) Lymphdrainage
  • Thermotherapie (Wärme und Kälte)
  • Elektrotherapie (Analgesie, Muskelstimulation)
  • Hydrotherapie (Zellenbäder, Stangerbäder, UWM)

Medizinische Trainingstherapie

  • Konditionstraining
  • Muskelaufbautraining
  • Koordinationstraining
  • Isokinetische Diagnostik und Therapie der Extremitäten- und WS-Muskulatur
  • Gangschulung
  • Rückenschule

Antragsverfahren:

Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung zur EAP

 

Dauer:

  • 25–30 Therapieeinheiten
  • 3x wöchentlich bis zu
  • täglich jeweils 2–4 Stunden